Unser Hof

Die Luftaufnahme unseres Geländes zeigt Euch unseren Betrieb von oben. Hier könnt Ihr auch mehr über unsere Tiere erfahren.

Unsere Milchkühe

Unsere 70 Milchkühe werden 24h Stunden von unserem Melkroboter gemolken und können wann immer sie möchten zwischen dem Fressbereich und dem Liegeboxenstall wechseln. Außerdem können sie die Sonne auf unserem Freilauf genießen.

 

Gefüttert werden unsere Kühe mit 100% genfreiem und zum größten Teil von uns selbst hergestellten Futter. Durch den eigenen Anbau und die stetige Kontrolle der Futterqualität wissen wir ganz genau, was wir unseren Tieren füttern.

 

Unsere trächtigen Kühe und Rinder dürfen die Sommermonate draußen auf den Wiesen verbringen und das frische Gras genießen.



Unsere Aufzucht

 

In den ersten drei Wochen nach der Geburt bekommen unsere Kuh-und Bullenkälber ausschließlich Milch. Ab der 3. Lebenswoche leben unsere Kälbchen in einem großen Strohstall mit vielen anderen gleichaltrigen Kameraden. Dort bekommen sie frisches Heu, Kraftfutter und Milch. Im Alter von 12 Wochen wechseln die Jungtiere erneut ihren Stall. Ab sofort wird eine Futterration angeboten, die alles beinhaltet was das Kalb für das weitere Wachstum benötigt. Bestandteile sind unter anderem  Gras, Mais und unser Getreide.

 

 



Unsere Hühner

Hühner gibt es auf unserem Hof schon eh und je, doch 2018 haben wir unseren Hühnerstall auf den technisch neusten Stand gebracht, um unseren "Mädels" beste Bedingungen bieten zu können und uns die Arbeit ein wenig zu erleichtern. 

Unser umgebauter Stall zeichnet sich durch Familiennester, ein Fütterungs-, Wasser- sowie Licht- und Luftsystem aus. 

 

Auch ein Wintergarten zum Scharren und Picken ist vorhanden, der direkt an den Stall angeschlossen ist. 

 

Doch warum sind unsere Eier mit einer "2" gekennzeichnet?

Wir lassen unsere Hühner bei gutem Wetter gerne in den Hühnergarten, doch bei schlechtem Wetter möchten wir uns die Option offen lassen, die Hühner auch mal im Stall zu lassen, um sicher zu gehen, dass deren Gesundheit nicht beeinträchtigt wird. Für solche Fälle steht der zusätzliche Scharrraum zur Verfügung. So haben die Hühner trotz des weitläufigen Stalls eine zusätzliche Bewegungsmöglichkeit. Bei "Freilandhühnern" ist dies laut den Vorschriften nicht erlaubt. 

 

 

 

 

Die frischen Eier sind 24h in unseren Verkaufsautomaten erhältlich.